Torfkahnfahrt soll Werder zusammenschweißen

Mann über Bord beim Teambuilding

Bremen - Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis. Und wenn es dem SV Werder zu schlecht geht, geht er aufs Wasser. So geschehen am Dienstagnachmittag, als sich die Mannschaft im Zuge einer Teambuilding-Maßnahme zu einer Torfkahnfahrt auf der Hamme in Worpswede traf. „Eine Idee des Trainerteams“, sei das gewesen, sagt Sportchef Frank Baumann, der mit dabei war und dem es gefallen hat: „Schön war's.“

Nach drei Niederlagen zum Saisonstart sollte der Ausflug in die Naturidylle Ablenkung bringen. Früher, als er selber noch gespielt hatte, wurde die gleiche Aktion schon mal ins Programm eingespeist bei Werder, so Baumann. Gestern wieder. Ganz gemütlich schipperte das Team über die Hamme, einen Quellfluss der Lesum. Danach wurde noch gemeinsam gegrillt. Alles, um den Teamgedanken weiter zu fördern. „Es ist wichtig, dass man sich als Mannschaft findet und auch abseits des Trainingsplatzes mal etwas zusammen unternimmt“, erklärt Baumann.

Bei so vielen Neuen im Team ist es zudem doppelt nötig, das Kennenlernen zu beschleunigen. Speziell für Serge Gnabry, der als letzter Neuzugang zum Team gestoßen ist, war es eine sinnvolle Aktion: „Wir haben alle zusammen einen guten Nachmittag miteinander verbracht, hatten ein schönes Erlebnis. Das verbindet als Team.“

So soll es sein. Und weil das Bilderbuchwetter förmlich dazu einlud, sind auch welche über Bord gegangen. „Aber nur Freiwillige“, lacht Baumann. 
csa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Einfach nur ein Sieg - aber Nouri hat wieder mehr Ruhe

Einfach nur ein Sieg - aber Nouri hat wieder mehr Ruhe

Doppel-Ausfall: Wer ersetzt Delaney und Fritz?

Doppel-Ausfall: Wer ersetzt Delaney und Fritz?

Delaneys Freistoßtor: Das Ende einer kleinen Ewigkeit

Delaneys Freistoßtor: Das Ende einer kleinen Ewigkeit

Luca Caldirola wieder fit

Luca Caldirola wieder fit

Kommentare