Der Mann mit der Maske

+
Melvyn Lorenzen

Zell am Ziller - Melvyn Lorenzen versucht alles, um schnell wieder in Fahrt zu kommen: Der Werder-Stürmer hat extra eine Maske ins Trainingslager mitgebracht. Die soll seine operierte Nase schützen.

Lorenzen war vor zwei Wochen vor seinem Haus in eine Schlägerei geraten. Nun kämpft er um seinen Anschluss bei Werder. „Wir haben offen mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass es nicht leicht wird für ihn“, berichtet Sportchef Frank Baumann und verweist auf die zahlreichen Angreifer im Kader. Die Tendenz geht Richtung Verkauf, denn für eine Ausleihe müsste vorher der 2017 auslaufende Vertrag mit dem 21-Jährigen verlängert werden.

kni

Mehr zum Thema:

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Wynton Rufers Erfolgsgeschichte bei Werder

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Meistgelesene Artikel

„Besondere Gäste“ beim Training der Werder-Reservisten

„Besondere Gäste“ beim Training der Werder-Reservisten

Niklas Moisander will nach Europa

Niklas Moisander will nach Europa

Wenn bei Werder alles aufgeht...

Wenn bei Werder alles aufgeht...

U23: Negativserie hat Bestand

U23: Negativserie hat Bestand

Kommentare