Der Mann mit der Maske

+
Melvyn Lorenzen

Zell am Ziller - Melvyn Lorenzen versucht alles, um schnell wieder in Fahrt zu kommen: Der Werder-Stürmer hat extra eine Maske ins Trainingslager mitgebracht. Die soll seine operierte Nase schützen.

Lorenzen war vor zwei Wochen vor seinem Haus in eine Schlägerei geraten. Nun kämpft er um seinen Anschluss bei Werder. „Wir haben offen mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass es nicht leicht wird für ihn“, berichtet Sportchef Frank Baumann und verweist auf die zahlreichen Angreifer im Kader. Die Tendenz geht Richtung Verkauf, denn für eine Ausleihe müsste vorher der 2017 auslaufende Vertrag mit dem 21-Jährigen verlängert werden.

kni

Mehr zum Thema:

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Kommentare