U23 macht es spannend

Bremen - Es muss noch gezittert werden. Zwei Spieltage vor Schluss ist der Vorsprung von Regionalliga-Spitzenreiter Werder Bremen II auf Verfolger VfL Wolfsburg II auf einen Punkt zusammengeschmolzen.

Die Bremer kamen gestern auf eigenem Platz gegen den Lüneburger SK nicht über ein 2:2 hinaus. Marcel Hilßner (13.) und Enis Bytyqi (58) glichen zweimal eine Führung der Gäste aus. Am Sonntag empfängt Werder II den Tabellenletzten FT Braunschweig, am letzten Spieltag geht es zum BV Cloppenburg. Mit zwei Siegen wären die Bremer Meister der Nordstaffel und würden in der Aufstiegsrelegation auf den Ersten der West-Staffel (derzeit Borussia M’gladbach II) treffen.

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare