Werder-Bremen - Machbar im März

Machbar im März

+
Viktor Skripnik

Bremen - Als sich Viktor Skripnik gestern mit Werders Achtelfinal-Gegner im DFB-Pokal beschäftigen sollte, seufzte der neue Werder-Coach erst einmal: „Das ist doch erst im März.“

Skripnik hat aktuell schließlich ganz andere Sorgen – und nur bedingt Lust, sich mit Drittligist Arminia Bielefeld zu beschäftigen. „Im Moment sind sie Tabellenführer, aber wer weiß, wo sie im März stehen. Wir werden auf jeden Fall Favorit sein.“ Sportchef Thomas Eichin geht noch einen Schritt weiter: „Es ist kein leichtes Los, aber ein machbares. Das ist eine super Gelegenheit, ins Viertelfinale einzuziehen. Diese Chance werden wir nutzen.“

kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt
Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte
Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci
Werder hofft gegen Dortmund wieder auf Füllkrug-Einsatz

Werder hofft gegen Dortmund wieder auf Füllkrug-Einsatz

Werder hofft gegen Dortmund wieder auf Füllkrug-Einsatz

Kommentare