Lorenzen: Alles unsicher

+
Werder-Profi Lorenzen

Bremen - Ob Melvyn Lorenzen noch in dieser Saison in das Teamtraining zurückkehrt, ist völlig offen. Im Januar war der Stürmer am beschädigten Meniskus operiert worden, Anfang April deutete sich das Comeback an. Doch das Knie reagierte auf Belastung, wurde dick. Seither ist Vorsicht befohlen. Und Geduld gefragt.

Lorenzen: „Wir müssen abwarten, was passiert. Vielleicht schaffe ich es noch in dieser Saison.“ Der 20-Jährige trainiert mitunter schon mit Ball auf dem Platz – allerdings nur unter Anleitung eines Physiotherapeuten. Für einen Bundesliga-Einsatz noch in dieser Spielzeit werde er zwar alles geben, aber nichts riskieren.

csa

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Kommentare