Werder Bremen in Leverkusen: Die Noten

1 von 26
Sebastian Mielitz: Sein Einsteigen gegen Sidney Sam war ungestüm, sogar ein bisschen ungeschickt. Somit trägt er eine Mini-Teilschuld am Elfmeter, der alles andere als glasklar war. Beinahe hätte Mielitz den Strafstoß pariert. Wurde ansonsten wenig beschäftigt. Note 3,5
2 von 26
Sebastian Mielitz: Sein Einsteigen gegen Sidney Sam war ungestüm, sogar ein bisschen ungeschickt. Somit trägt er eine Mini-Teilschuld am Elfmeter, der alles andere als glasklar war. Beinahe hätte Mielitz den Strafstoß pariert. Wurde ansonsten wenig beschäftigt. Note 3,5
3 von 26
Clemens Fritz: Lief diesmal als rechter Verteidiger auf und hatte Leverkusens André Schürrle recht gut im Griff. Fritz lebte vor, was er von den Kollegen verlangt: Leidenschaft und Einsatzfreude. Note 2,5
4 von 26
Clemens Fritz: Lief diesmal als rechter Verteidiger auf und hatte Leverkusens André Schürrle recht gut im Griff. Fritz lebte vor, was er von den Kollegen verlangt: Leidenschaft und Einsatzfreude. Note 2,5
5 von 26
Sebastian Prödl: Bekam den Vorzug vor Assani Lukimya und bewährte sich als Kießling-Bewacher. In der Schlussphase als Prellbock nach vorne beordert. Note 3
6 von 26
Sebastian Prödl: Bekam den Vorzug vor Assani Lukimya und bewährte sich als Kießling-Bewacher. In der Schlussphase als Prellbock nach vorne beordert. Note 3
7 von 26
Sokratis: Nach seinem Ausflug auf die linke Seite kehrte er in die Innenverteidigung zurück, war dort der Vorkämpfer und Stabilisator. Note 2,5
8 von 26
Sokratis: Nach seinem Ausflug auf die linke Seite kehrte er in die Innenverteidigung zurück, war dort der Vorkämpfer und Stabilisator. Note 2,5

Werder Bremen in Leverkusen: Die Noten

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Und dann macht es „Britzzz“

Und dann macht es „Britzzz“

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“