Lemkes Angebot an Hoeneß

+
Werders Aufsichtsrat und früherer Manager Willi Lemke

Bremen - Werders Aufsichtsrat und früherer Manager Willi Lemke hält es für möglich, sich mit seinem Intimfeind Uli Hoeneß vom FC Bayern zu versöhnen. „Ja, ich würde Uli Hoeneß die Hand reichen“, sagte Lemke (68) im „kicker“-Interview.

Hoeneß (63) hat dies zwar mehrfach ausgeschlossen, doch laut Lemke könnte durch dessen Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung ein Umdenken stattfinden: „Ich glaube, dass er sehr viel gelernt hat aus dem, was mit ihm passiert ist. Vielleicht verstehen wir uns dann irgendwann ja doch noch.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare