„Man darf nicht die Nerven verlieren“

Leiser Anpfiff für Kroos

Werder-Profi Kroos

Zell Am Ziller - Viktor Skripnik war hin- und hergerissen. Einerseits ärgerte er sich über den Platzverweis von Felix Kroos im Finale des Blitzturniers in Salzburg, andererseits hielt er die Entscheidung auch für überzogen und fand die Unterzahl gar nicht so schlecht.

„Natürlich darf man nicht die Nerven verlieren“, lautete Skripniks leiser Anpfiff für Kroos. Der war wegen Meckerns schon von Schiedsrichter Christopher Jäger ermahnt gewesen, lamentierte aber weiter und sah Gelb. Weil er diese Entscheidung auch noch mit einer abfälligen Handbewegung quittierte, zückte Jäger Gelb-Rot. „In der Bundesliga kommt man da wahrscheinlich mit Gelb davon“, meinte Skripnik: „Es ist halt passiert. Ich war froh zu sehen, wie gut das bei uns in Unterzahl funktioniert hat.“

kni

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Kleinheisler wechselt nach Budapest

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Werder-Boss Filbry wünscht sich EM-Spiele 2024 in Bremen

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Kommentare