Werder-Bremen - In Leicester heute dem „Höhepunkt nähern“

In Leicester heute dem „Höhepunkt nähern“

Bremen - Für den letzten Test der Saisonvorbereitung reist Werder bis nach Mittelengland. Heute Morgen fliegen die Bremer los, um 16.00 Uhr (Ortszeit 15.00 Uhr) steht dann das Duell mit Premier-League-Aufsteiger Leicester City auf dem Programm.

„Da können und wollen wir noch ein Mal unsere aktuelle Form überprüfen“, sagt Werder-Coach Robin Dutt, der vermutlich seine Bestbesetzung aufbietet und fordert: „Ich will unser Spiel sehen.“

Sportchef Thomas Eichin wünscht sich gegen „einen starken und robusten Gegner“ eine bessere Leistung als zuletzt gegen Hannover 96 (0:2). „Man sollte schon erkennen können, dass wir uns dem Höhepunkt nähern.“ Dieser Höhepunkt ist der Pflichtspielstart am 17. August, wenn Werder im DFB-Pokal bei Regionalligist Illertissen antritt.

Den bekanntesten Namen bei Gegner Leicester hat der Torwart: Kasper Schmeichel (27) ist der Sohn von Manchester Uniteds dänischer Keeper-Legende Peter Schmeichel (50).

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Nouri: „Ich bin nicht so wichtig“

Kommentare