Werder-Bremen - In Leicester heute dem „Höhepunkt nähern“

In Leicester heute dem „Höhepunkt nähern“

Bremen - Für den letzten Test der Saisonvorbereitung reist Werder bis nach Mittelengland. Heute Morgen fliegen die Bremer los, um 16.00 Uhr (Ortszeit 15.00 Uhr) steht dann das Duell mit Premier-League-Aufsteiger Leicester City auf dem Programm.

„Da können und wollen wir noch ein Mal unsere aktuelle Form überprüfen“, sagt Werder-Coach Robin Dutt, der vermutlich seine Bestbesetzung aufbietet und fordert: „Ich will unser Spiel sehen.“

Sportchef Thomas Eichin wünscht sich gegen „einen starken und robusten Gegner“ eine bessere Leistung als zuletzt gegen Hannover 96 (0:2). „Man sollte schon erkennen können, dass wir uns dem Höhepunkt nähern.“ Dieser Höhepunkt ist der Pflichtspielstart am 17. August, wenn Werder im DFB-Pokal bei Regionalligist Illertissen antritt.

Den bekanntesten Namen bei Gegner Leicester hat der Torwart: Kasper Schmeichel (27) ist der Sohn von Manchester Uniteds dänischer Keeper-Legende Peter Schmeichel (50).

mr

Mehr zum Thema:

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare