Transfer noch nicht fix

Sane verabschiedet sich von Fans - aber noch fehlt das Okay der MLS

Lamine Sane wendete sich via Instagram an die Werder-Fans.
+
Lamine Sane wendete sich via Instagram an die Werder-Fans.

Bremen - Orlando City hatte den Transfer von Lamine Sane in die US-Profiliga MLS schon am Dienstag bestätigt, Werder Bremen dagegen hält immer noch die Füße still.

Grund? „Es ist noch nicht endgültig fix“, erklärt Werder-Sportchef Frank Baumann. Allerdings geht es zwischen Orlando und den Bremern nicht mehr um Grundlegendes, „da ist alles geklärt“, so Baumann. Alles, was noch fehlt, ist das Okay der MLS. Ohne Zustimmung der Liga dürfen Clubs in den USA keine neuen Spieler aufnehmen. Und auf die Zustimmung von oberster Stelle warten nun alle.

Sane hatte sich in Florida bereits mit dem Trikot seines neuen Clubs fotografieren lassen. Am Donnerstag wendete er sich via Instagram an die Werder-Fans und verabschiedete sich aus Bremen – inklusive einer Entschuldigung für seinen Trainingsstreik, der schlussendlich der Grund für die Trennung war.

Liebe Werder-Fans, wie ihr sicher mitbekommen habt, werde ich in Zukunft für Orlando City in der MLS spielen. Auch wenn ich mir einen schöneren Abschied aus Bremen und von euch gewünscht hätte, möchte ich ein paar Worte an euch richten. Ich möchte mich für eine tolle Zeit bedanken. Ich habe mich im Verein immer wohl gefühlt und voller Stolz im Weser-Stadion vor diesen unglaublich Fans gespielt. Eine Zeit, die ich nie vergessen werde. Umso trauriger macht es mich, wenn ich einige von euch zuletzt enttäuscht habe. Der Mannschaft sowie dem gesamten Verein und vor allem euch wünsche ich nur das Beste für die Zukunft und vor allem viel Erfolg! Am besten schon am Samstag: holt euch den Sieg gegen den HSV und damit drei wichtige Punkte im Abstiegskampf! Ich drücke von den USA aus die Daumen! Euer Lamine @werderbremen

Ein Beitrag geteilt von Lamine Sané (@laminesane) am

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt
„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger
Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen
Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Kommentare