Kuss-Versprechen für Öztunali

+
Levin Öztunali im Spiel gegen den VfB.

Bremen - Tor gemacht, Tor vorbereitet – Levin Öztunali spielte gegen den VfB Stuttgart so stark wie selten zuvor im Werder-Dress. „Das war wunderbar von ihm. Wenn er in den nächsten Spielen genauso auftritt, dann gebe ich ihm zum Abschied einen dicken Kuss“, kündigte Sportchef Thomas Eichin an.

Öztunali kehrt im Sommer nach 18-monatiger Ausleihe zu Bayer Leverkusen zurück. In der Form vom Stuttgart-Spiel wird der 20-Jährige Werder fehlen. Doch das große Talent hat in der Vergangenheit auch oft enttäuscht. „Er ist eine Rakete“, meinte Fin Bartels: „Manchmal fehlen ihm Kleinigkeiten.“ Gegen Stuttgart passte für Öztunali endlich mal alles. Er erzielte das wichtige 3:1 vor der Pause und bereitete das 5:2 von Bartels perfekt vor.
kni

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Ein Bremer pfeift Werder

Ein Bremer pfeift Werder

Hertha BSC im Schnellcheck

Hertha BSC im Schnellcheck

Nouri kontert Petsos-Kritik

Nouri kontert Petsos-Kritik

„Das war die Wende“

„Das war die Wende“

Kommentare