Verletzter Werder-Profi

Kruse erfolgreich am Knie operiert

+
Max Kruse (Archivbild)

München - Max Kruse ist am Mittwoch in Straubing erfolgreich am Knie operiert worden. Das teilte der SV Werder am frühen Abend mit. Der Offensivspieler hatte sich im Pokalspiel bei den Sportfreunden Lotte am Außenband im linken Knie verletzt.

Der Eingriff wurde laut werder.de von Prof. Dr. Michael J. Strobel im sporthopaedicum in Straubing bei München vorgenommen. Kruse wird demnach noch bis Freitag in Straubing bleiben, bevor er nach Bremen zurückkehrt. Wie lange der 28-Jährige den Grün-Weißen fehlen wird, gaben die Bremer nicht bekannt. Es muss aber wohl davon ausgegangen werden, dass Kruse zwei bis drei Monate nicht zur Verfügung steht.
mib

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Über diese Extras freuen sich Wintersportler

Über diese Extras freuen sich Wintersportler

Urlaub im reichsten Land der Welt

Urlaub im reichsten Land der Welt

Die Wege zum perfekten Skischuh

Die Wege zum perfekten Skischuh

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Meistgelesene Artikel

Kann Werder Bremen Abstiegskampf?

Kann Werder Bremen Abstiegskampf?

Taktik-Analyse: Warum Werder so übel unter die Räder kam

Taktik-Analyse: Warum Werder so übel unter die Räder kam

Eggestein und Klaassen: So kämpfen Werders Achter gegen ihr Formtief

Eggestein und Klaassen: So kämpfen Werders Achter gegen ihr Formtief

Jiri Pavlenka nach Bayern-Desaster schwer gefrustet

Jiri Pavlenka nach Bayern-Desaster schwer gefrustet

Kommentare