Ersatz für Sven Hübscher

Fünfstück neuer Trainer für die U23?

+
Konrad Fünfstück war zuletzt Trainer beim FC Wil in der Schweiz. Wird er nun der neue Coach der U23 von Werder Bremen?

Bremen – Ist er der Neue für die U23 von Werder Bremen? Nach Informationen des Online-Portals „Liga-drei.de“ wird Konrad Fünfstück der neue Trainer des Regionalligisten und damit der Nachfolger des zu Preußen Münster wechselnden Sven Hübscher.

Update (29. Mai 2019, 13:20 Uhr)! Werder bestätigt: Fünfstück wird U23-Trainer

Eine Bestätigung seitens des SV Werder Bremen steht allerdings noch aus. Konrad Fünfstück (38) arbeitete zuletzt als Chefcoach des Schweizer Zweitligisten FC Wil, davor war er Trainer des 1. FC Kaiserslautern.

Schon gelesen? Will Werder Grujic vom FC Liverpool ausleihen?

Die Trainerkarriere des gebürtigen Bayreuthers begann jedoch bei Greuther Fürth, wo er als Jugendcoach anfing und sich bis zum Jugendleiter hocharbeitete. Ausreichend Erfahrung im Umgang mit jungen Talenten würde Fünfstück also mitbringen.

(csa)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Meistgelesene Artikel

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Vogt trainiert: Kaum noch Zweifel am Einsatz im Werder-Spiel gegen Hoffenheim

Vogt trainiert: Kaum noch Zweifel am Einsatz im Werder-Spiel gegen Hoffenheim

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Kommentare