Mindestens zwei Umstellungen gegen Gladbach

So könnte Werder spielen

Bremen – Werder trifft am dritten Spieltag der Saison auf Borussia Mönchengladbach. Dabei ist Viktor Skripnik gezwungen, mindestens zwei Umstellungen vorzunehmen. Der Werder-Coach muss die verletzten Luca Caldirola und Fin Bartels ersetzen. So könnte die Bremer Startelf gegen Gladbach aussehen:

Rubriklistenbild: © Screenshot / lineupbuilder. com

Mehr zum Thema:

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Schön am Kern vorbei: Mango schneiden

Schön am Kern vorbei: Mango schneiden

Meistgelesene Artikel

Werder europaweit vorne in Negativ-Liste

Werder europaweit vorne in Negativ-Liste

Cedrick Makiadi glaubt an Wolfsburger Sieg

Cedrick Makiadi glaubt an Wolfsburger Sieg

Starke Standards lassen Werder durchatmen

Starke Standards lassen Werder durchatmen

Geht doch! Werder lächelt wieder

Geht doch! Werder lächelt wieder

Kommentare