Kobylanski wechselt

+
NOR_20130904_cf002.jpg

Bremen - Martin Kobylanski hat einen neuen Club gefunden: Der 21-Jährige wechselt zum polnischen Erstligisten Lechia Gdansk.

In den Planungen von Werder spielte der Angreifer schon länger keine Rolle mehr. In der Saison 2013/14 war der Deutsch-Pole unter dem damaligen Coach Robin Dutt zu immerhin acht Bundesliga-Einsätzen gekommen. Kobylanskis Vertrag bei Werder wäre Ende dieser Saison ausgelaufen. In Polen ist das Transferfenster anders als in Deutschland noch geöffnet.

kni

Mehr zum Thema:

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare