Kleine Beule bei Yatabare

Bremen - Sambou Yatabare (27) hat sich ein Andenken aus München mitgebracht – allerdings ein schmerzhaftes. Bei einem Zweikampf erwischte Bayerns David Alaba den Bremer Mittelfeldmann mit dem Ellbogen. Yatabare musste behandelt werden und trug eine kleine Beule am Hinterkopf davon.

„Ende der ersten Halbzeit ist mir ein bisschen schwindlig geworden. Gut, dass die Pause kam“, sagte der Malier. Nach dem Seitenwechsel hatte er dann keine Probleme mehr und konnte durchspielen. Zum ersten Mal absolvierte er 90 Minuten für Werder.

mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare