Fotostrecke

Jaroslav Drobny: Seine Karriere in Bildern

Jaroslav Drobny
1 von 9
Jaroslav Drobny wechselte 1999 vom tschechischen MFK Vitkovice zum SK Dynamo Ceske Budejovice. Dort spielte er zwei Jahre lang, bevor er in Griechenland bei Panionios Athen unterschrieb.
Jaroslav Drobny
2 von 9
2005 ging es für den Tschechen weiter nach England, zum FC Fulham. 
Jaroslav Drobny
3 von 9
Weil er dort keine Einsätze bekam, wurde Drobny nach nur einem halben Jahr wieder verliehen. Die Reise ging in die Niederlande zu ADO Den Haag, wo er Stammtorhüter wurde.
Jaroslav Drobny
4 von 9
Nach seiner Rückkehr zu Fulham 2006 verließ er den Club und war im Herbst für einen Monat bei Ipswich Town, allerdings ohne Einsatz. Im Januar 2007 unterschrieb er beim VfL Bochum und war in der Rückrunde dort gesetzt.
Zur Saison 2007/08 sicherte sich Hertha BSC die Dienste des Keepers. 2010 wechselte Drobny zum Hamburger SV. Stammtorhüter war er dort nur in den Spielzeiten 2011/12 und 2014/15, er blieb dem HSV aber sechs Jahre lang treu.
5 von 9
Zur Saison 2007/08 sicherte sich Hertha BSC die Dienste des Keepers. 2010 wechselte Drobny zum Hamburger SV. Stammtorhüter war er dort nur in den Spielzeiten 2011/12 und 2014/15, er blieb dem HSV aber sechs Jahre lang treu.
Jaroslav Drobny
6 von 9
Werder verpflichtete den damals 36-Jährigen im Sommer 2016 als zweiten Torhüter.
Jaroslav Drobny
7 von 9
In der Hinrunde 2016 stand er in zehn Ligaspielen zwischen den Pfosten, wurde aber von einem Handgelenksbruch ausgebremst. 
Jaroslav Drobny
8 von 9
Den Werder-Fans bleibt er vor allem durch seine Notbremse im Spiel gegen Borussia Dortmund in Erinnerung, die Grün-Weißen verloren trotzdem 1:2. 

Der erfahrene Keeper Jaroslav Drobny kam im Sommer 2016 als Ersatzkeeper an die Weser, war dann aber doch eine Zeit lang die Nummer Eins. An Bundesligaerfahrung mangelt es ihm jedenfalls nicht. Seine Karriere in Bildern. 

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Bremer Sixdays - Fotos vom Montag

Das Publikum der Sixdays hat am Montag bis in die Morgenstunden gefeiert. So servierte DJ Toddy wieder beliebte Hits - Musik von Helene Fischer war …
Bremer Sixdays - Fotos vom Montag

Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Bremen - Die Werder-Profis sind zurück aus Südafrika, doch keine Zeit zum Verschnaufen. Am Dienstagnachmittag bat Trainer Florian Kohfeldt zur ersten …
Fotostrecke: Werder zurück auf dem heimischen Trainingsplatz 

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Tosender Applaus, begeisterte Zuschauer und trotz lichter Publikumsreihen dennoch strahlende Künstler: Im Rahmen ihrer großen Deutschlandtournee hat …
Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Zum traditionellen Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof durfte Rathauschefin Käthe Dittmer-Scheele zahlreiche Vertreter der Vereine, des Rats, der …
Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt: Köln will Kainz

Baumann bestätigt: Köln will Kainz

Kruse: „Bei uns kracht es zu wenig“

Kruse: „Bei uns kracht es zu wenig“

Augustinsson, Bargfrede und Eggestein fit für Hannover

Augustinsson, Bargfrede und Eggestein fit für Hannover

Kruses indirektes Treue-Versprechen

Kruses indirektes Treue-Versprechen

Kommentare