Fotostrecke

Ivan Klasnic: Seine Karriere in Bildern

Ivan Klasnic
1 von 11
Ivan Klasnic spielte ab 1992 beim FC Sankt Pauli in der Jugend, fünf Jahre später lief er in der Zweiten Liga für die Profis auf. Nach 99 Pflichtspielen für die Hamburger und 28 Toren wechselte er im Sommer 2001 zu Werder. 
Der Mittelstürmer brauchte etwas Anlaufzeit bei den Bremern, schlug dann zur Saison 2003/04 voll ein. Sein legendärstes Tor ist vermutlich das 1:0 gegen Bayern München.
2 von 11
Der Mittelstürmer brauchte etwas Anlaufzeit bei den Bremern, schlug dann zur Saison 2003/04 voll ein. Sein legendärstes Tor ist vermutlich das 1:0 gegen Bayern München.
Werder gewann 3:0 und sicherte sich die Meisterschaft. Hier feiert der Kroate schon einmal vorab mit einer Meisterschafts-Pappschale.
3 von 11
Werder gewann 3:0 und sicherte sich die Meisterschaft. Hier feiert der Kroate schon einmal vorab mit einer Meisterschafts-Pappschale.
Auch im Pokalfinale traf Ivan Klasnic - zum Doublesieg!
4 von 11
Auch im Pokalfinale traf Ivan Klasnic - zum Doublesieg!
In den folgenden Jahren blieb der Stürmer Werder treu und trug mit seinen Toren dazu bei, dass Werder regelmäßig in der Champions League spielte. Was keiner wusste: Klasnic litt schon damals an Niereninsuffizienz, die zu lange unbehandelt blieb.
5 von 11
In den folgenden Jahren blieb der Stürmer Werder treu und trug mit seinen Toren dazu bei, dass Werder regelmäßig in der Champions League spielte. Was keiner wusste: Klasnic litt schon damals an Niereninsuffizienz, die zu lange unbehandelt blieb.
Im März 2007 wurde Klasnic eine Niere transplantiert, im November feierte er sein Comeback bei Werder. Er war der erste Fußball-Profi mit einer Spenderniere. 
6 von 11
Im März 2007 wurde Klasnic eine Niere transplantiert, im November feierte er sein Comeback bei Werder. Er war der erste Fußball-Profi mit einer Spenderniere. 
Ivan Klasnic
7 von 11
Und Klasnics Karriere war mit neuer Niere noch lange nicht am Ende. Zur Saison 2008/09 wechselte er zum französischen FC Nantes. Ein Jahr später wurde er an die Bolton Wanderers verliehen.
Ivan Klasnic
8 von 11
Nach Ende der Leihe verpflichteten die Engländer ihn 2010 fest. Der Verein stieg zwei Jahre später ab, Klasnic verließ Bolton nachdem er in insgesamt 94 Pflichtspielen 24 Tore erzielt hatte. 

Der Kroate kam aus der Zweiten Liga zu Werder und wurde dort zum Publikumsliebling und Torgaranten. Seine Nierenerkrankung bremste ihn aus, stoppen konnte sie den „Killer" nicht. Seine Karriere in Bildern.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Tag drei beim Kirchdorfer Herbstmarkt bei bestem Herbstwetter: Die Stimmung ist ebenso gut und die Ortsmitte mutiert erneut zum Treffpunkt. Erst zum …
Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Frida Gold rockt das Hallo-Verden-Festival

Verden - Laut kann so richtig gut tun: Etwa beim Hallo-Verden-Festival in Verden, wo gleich neun Bands die Stadthalle rockten. Vogelfrey, Terry Hoax, …
Frida Gold rockt das Hallo-Verden-Festival

Infinity-Party in Bassum

Bassum - Bei der Infinity-Party am Samstagabend herrschte super Stimmung in der Bassumer Festhalle.
Infinity-Party in Bassum

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Beim Werder-Training am Dienstagnachmittag stand nur eine kleine Trainingsgruppe auf dem Platz. Es fehlten insgesamt 13 Werder-Profis, weil sie mit …
Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Meistgelesene Artikel

Gerüchte-Ticker: Werder angeblich an Arslan interessiert

Gerüchte-Ticker: Werder angeblich an Arslan interessiert

So könnte Werders Talentschmiede aussehen

So könnte Werders Talentschmiede aussehen

Klaassen: „Wir haben keine Krise“

Klaassen: „Wir haben keine Krise“

„Kleine Kratzer am Werder-Lack: Ich setze auf Smart-Repair“

„Kleine Kratzer am Werder-Lack: Ich setze auf Smart-Repair“

Kommentare