Weg frei für neue Aufgaben

Thomas Eichin und Werder lösen Vertrag auf

+
Werder und Thomas Eichin haben den Vertrag aufgelöst.

Bremen - Das Kapitel Thomas Eichin ist bei Werder Bremen endgültig beendet. Der Bundesligist und sein im Mai entlassener Geschäftsführer Sport haben sich darauf verständigt, den noch bis 2018 laufenden Vertrag zum 30. Juni aufzulösen - gegen Zahlung einer Abfindung.

Dem 49-Jährigen, der im vergangenen Herbst in Bremen verlängert hatte und dessen Bezüge auf 500.000 Euro angehoben worden waren, steht eigentlich noch eine Million Gehalt zu. Rund die Hälfte erhält Eichin nun von Werder. Er ist damit frei für neue Aufgaben - und wird wohl bald einen anderen Job annehmen.

Bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf war Eichin bereits als Sportchef gehandelt worden. Auch der TSV 1860 München (ebenfalls Zweite Liga) soll interessiert sein. „Wir haben sehr konstruktive, professionelle und offene Gespräche geführt und sind zu einer für beide Seiten zufriedenstellenden Lösung gekommen. Wir wünschen Thomas für seine Zukunft alles Gute“, erklärte Werders Aufsichtsratschef Marco Bode in einer Pressemitteilung.

Darin wird auch Eichin zitiert - mit den Worten: „Es war eine interessante, eine besondere Zeit. Ich möchte mich auch auf diesem Wege noch einmal bei allen Mitarbeitern des SV Werder Bremen bedanken, ganz besonders bei allen, mit denen ich drei Jahre lang fast täglich zusammengearbeitet habe.“

mr/kni

Mehr zum Thema:

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Werder-Neuzugang Thomas Delaney: „Ich will nach oben - schnell“

Werder-Neuzugang Thomas Delaney: „Ich will nach oben - schnell“

Kommentare