Kniereizung – Koller nimmt Rücksicht

Junuzovic und das Risiko

+
Jedes Spiel istr derzeit ein Kraftakt für Zlatko Junuzovic, aber Fin Bartels konnte er nach dem 2:0 trotzdem noch in die Höhe stemmen.

Bremen/Augsburg - Was ist los mit Zlatko Junuzovic? Gestern ging er im Auswärtsspiel beim FC Augsburg noch über die volle Distanz, doch schon zuvor war klar, dass der Werder-Profi aus Verletzungsgründen heute nicht zur österreichischen Nationalelf reisen wird.

Wegen der Entzündung einer Kniesehne inklusive einer kleinen Einblutung verzichtet ÖFB-Trainer Marcel Koller auf den Bremer: „Ich möchte auf die Gesundheit des Spielers Rücksicht nehmen, weil aus meiner Sicht die Gefahr besteht, dass dies chronisch wird.“

Chronisch? Und dennoch spielt Junuzovic bei Werder? Ein Risiko! Aber der Profi selbst beschwichtigte gestern nach dem Sieg in Augsburg: „Es ist nichts Tragisches. Vor drei Wochen war es noch nicht so schlimm, jetzt ist es schlimmer geworden. Deswegen mache ich jetzt vorsichtshalber eine Pause. Ich denke, in sieben bis zehn Tagen müsste alles okay sein.“

Junuzovic bestätigte allerdings, dass er zuletzt nur dank der Einnahme von Medikamenten spielfähig war. „Es geht nur mit Tabletten. Mit Tabletten zu spielen, das ist doch heute leider normal“, sagte er.

Werder betonte, dass jeder Einsatz mit Junuzovic, der in dieser Spielzeit noch nach der Effektivität der Vorsaison sucht, abgesprochen war. Coach Viktor Skripnik: „Wenn Zladdi gesagt hätte, er kann nicht spielen, dann hätte er nicht gespielt.“ Geschäftsführer Thomas Eichin sagte gleichwohl: „Zladdi ist kein

Weichei. Wir brauchten ihn heute unbedingt als Kapitän.“

kni/csa

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kommentare