Zur mündlichen Verhandlung

Junuzovic und Fritz müssen vors DFB-Sportgericht

+
Werder-Profi Zlatko Junuzovic

Bremen - Werder Bremens Gelb-Sünder Zlatko Junuzovic und Clemens Fritz sind zur mündlichen Verhandlung vor das DFB-Sportgericht geladen worden. Das teilte der DFB am Dienstag mit.

Zur ordnungsgemäßen Aufklärung des Sachverhalts und wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falles sei eine mündliche Verhandlung anberaumt, heißt es in der Mitteilung des Deutschen Fußball Bundes (DFB). Das Sportgericht ist laut DFB damit einem Antrag des Kontrollausschusses gefolgt. Fritz und Junuzovic müssen daher nun am Freitag nach Frankfurt reisen - die Verhandlung ist für 11.30 Uhr angesetzt. Wie die Bremer auf Nachfrage mitteilten, lassen sie ihre Interessen durch den bekannten Sportanwalt Christoph Schickhardt vertreten.

Der DFB-Kontrollausschuss hatte am Montag wegen unsportlichen Verhaltens Ermittlungen gegen die beiden Werder-Profis eingeleitet. Junuzovic und Fritz hatten im Spiel gegen Hannover das gemacht, was vier Wochen zuvor gleich fünf Profis von Darmstadt 98 par excellence vorgeführt hatten. Sie holten sich vor dem Gastspiel beim FC Bayern ihre fünfte beziehungsweise zehnte Gelbe Karte ab und fehlen nun im – für Werder mit wenig Erfolgsaussichten verbundenen – Match gegen den Spitzenreiter.

Was die Fälle aber unterscheidet: Die Darmstädter leugneten jegliche Absicht, Junuzovic räumte dagegen ein, dass die Verwarnung abgesprochen war und entsprechend provoziert wurde. Die "Ehrlichkeit" des Österreichers brachte auch Werder-Kapitän Fritz in Bedrängnis, obwohl der 35-Jährige einen Vorsatz - genau wie die Darmstädter - von Beginn an abgestritten hatte.
mib

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare