Junuzovic fehlt nur ein Punkt

Wien - Einen geeigneteren Siegtorschützen hätte es am Samstagabend im Wiener Ernst-Happel-Stadion gar nicht geben können: Zlatko Junuzovic, der im Alter von vier Jahren mit seinen Eltern vor dem Jugoslawien-Krieg nach Österreich geflüchtet war.

Denn das EM-Qualifikationsspiel gegen Moldau hatten die Österreicher auch zu einem Plädoyer für einen respektvollen Umgang mit den Flüchtlingen auserkoren. Und dann trifft ausgerechnet Junuzovic zum 1:0-Sieg für die Alpenkicker. „Das passt zusammen“, meinte der in Serbien geborene Werder-Profi, der in den Tagen vor dem Spiel gefordert hatte: „Man muss helfen, wo man kann und sollte die Flüchtlingen willkommen heißen.“

Sportlich war es für Junuzovic und Co. ein eher durchwachsener Abend. Das Team von Trainer Marcel Koller tat sich gegen extrem defensive Gäste sehr schwer. Und die wenigen Chancen wurden vergeben, so scheiterte Junuzovic zwei Mal per Kopf. „Das war meine altbekannte Kopfballstärke“, scherzte der nur 1,72 Meter große 27-Jährige. Mit dem Fuß lief es besser, in der 52. Minute drückte Junuzovic die Kugel nach einem Fehler von Keeper Ilie Cebanu über die Linie und erlöste sein Team. Die ganz große Party blieb aber aus, weil die EM-Teilnahme noch nicht ganz perfekt ist. Den Österreichern fehlt allerdings nur ein Punkt aus den letzten drei Spielen. Der soll möglichst schon morgen in Schweden geholt werden.

sid/kni

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Und dann macht es „Britzzz“

Und dann macht es „Britzzz“

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Pizarro wird früh „geopfert“

Pizarro wird früh „geopfert“

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Kommentare