Werders Mittelfeldstratege

Junuzovic: Bleibt er am Ende doch?

+
Zlatko Junuzovic (Archivbild)

Bremen - Noch genießt Zlatko Junuzovic den Urlaub nach der vermurksten Europameisterschaft mit Österreich. Die Knöchelverletzung, zugezogen im ersten Gruppenspiel gegen Ungarn, ist wieder ausgeheilt, Junuzovic könnte also am Freitag, wenn Werder die Saisonvorbereitung aufnimmt, loslegen.

Doch noch bis zum zweiten Trainingslager im Zillertal (Start am 21. Juli) darf er sich erholen. Dass der 28-Jährige, der vor der EM seinen Abwanderungswillen klar bekundet hatte, dann auch wieder seinen Dienst bei Werder antritt, ist sehr wahrscheinlich. Denn einen Verkauf betreffend tut sich offenbar nichts. Es liegt „keine Offerte“ für den Mittelfeldspieler vor, sagt Sportchef Frank Baumann, „somit gehe ich davon aus, dass Zlatko bei uns bleibt“. Aber klar: Es kann noch viel passieren. Solange Junuzovic (Vertrag bis 2018) allerdings keinen kaufwilligen Interessenten präsentieren kann, bleibt alles, wie es ist.
csa

Lesen Sie hier die Transfergerüchte rund um Werder Bremen.

Werder-Zugänge zur Saison 2016/2017

Werder-Abgänge zur Saison 2016/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Werder teilt sich seinen Psychologen mit Wolfsburg

Werder teilt sich seinen Psychologen mit Wolfsburg

Abdelhak Nouri: Intensivstation verlassen

Abdelhak Nouri: Intensivstation verlassen

Hajrovic: „Ich bin da, ich bin bereit“

Hajrovic: „Ich bin da, ich bin bereit“

Pizarro weiterhin willkommen

Pizarro weiterhin willkommen

Kommentare