Österreicher bei Abstieg offenbar ablösefrei

Junuzovic der „Eine“?

+
Werder-Profi Junuzovic

Bremen - Wenn der schlimmste Fall eintritt und Werder absteigt, wird sich das Gesicht der Mannschaft zwangsläufig verändern. Torjäger Claudio Pizarro hat bereits klargemacht, dass die Zweite Liga für ihn kein Thema ist. Der Vertrag des 37-jährigen Peruaners gilt nur bis Sommer.

Auch andere Stammkräfte wie Jannik Vestergaard oder Florian Grillitsch dürften nicht zu halten sein – obwohl sie auch im Abstiegsfall an die Bremer gebunden sind. Bereits im Wintertrainingslager im türkischen Belek hatte Sportchef Thomas Eichin gesagt, dass nahezu alle Verträge auch in der Zweiten Liga Gültigkeit haben. „Das habe ich hier Schritt für Schritt eingeführt, es wäre aber natürlich mit Abstrichen für die Spieler verbunden.

Alle Verträge haben eine solche Regelung – bis auf einen.“ Welcher das ist, verriet Eichin nicht. Laut „Bild“ handelt es sich dabei um Zlatko Junuzovic. Demnach hat sich der Österreicher bei seiner Vertragsverlängerung im Februar 2015 zusichern lassen, bei einem Abstieg nicht bleiben zu müssen. Muss Werder runter, könnte der 28-Jährige demnach gehen – und Werder würde keine Ablöse erhalten.
mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

Coronavirus: Italienische Regierung will Städte abriegeln

Fury wieder Box-Weltmeister - K.o.-Sieg gegen Wilder

Fury wieder Box-Weltmeister - K.o.-Sieg gegen Wilder

Leipzig und BVB bleiben an Bayern dran

Leipzig und BVB bleiben an Bayern dran

Fotostrecke: Werder verliert gegen den BVB

Fotostrecke: Werder verliert gegen den BVB

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Werder-Sportchef Baumann hält weiter an Trainer Kohfeldt fest: „Keine Nibelungentreue, sondern Überzeugung“

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Ex-Werder-Keeper Reck über neuen Regionalliga-Job: „Man muss sich anpassen“

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Werder Bremen wartet auf Philipp Bargfrede, aber ein Comeback zeichnet sich nicht ab

Nach BVB nun auch Liverpool: Jürgen Klopp hat Interesse an Werder-Rakete Milot Rashica

Nach BVB nun auch Liverpool: Jürgen Klopp hat Interesse an Werder-Rakete Milot Rashica

Kommentare