The future of US football? Werder Bremen-Profi im Fokus

Sargent-Doku online: Der Hoffnungsträger aus dem Nirgendwo

+
Werder-Profi Josh Sargent gilt als Hoffnungsträger der Nationalmannschaft aus den USA.

Bremen – Zehn Spiele, zwei Tore für Werder Bremen – mit seinem ersten Jahr in der Bundesliga kann Josh Sargent insgesamt zufrieden sein, und wenn es für den 19-jährigen gut läuft, steht ihm im Sommer ein besonderer Höhepunkt bevor: Die Teilnahme am Gold-Cup mit dem Nationalteam der USA.

In den vorläufigen Kader hat es der Profi von  Werder Bremen, der in seiner Heimat als das größte Sturmtalent seit Jahren gilt, bereits geschafft. Das hat die Deutsche Welle nun zum Anlass genommen und  Josh Sargent eine eigene Folge ihres Fußballmagazins „DW Kick off!“ gewidmet.

Schon gelesen? Kohfeldt im DeichStube-Interview: „Ich traue nicht nur mir selbst“

Werder Bremen: Josh Sargent - die Zukunft vom Nationalteam der USA?

Während des gut achtminütigen und englischsprachigen Films geht es um den Werdegang des Fußballers, um seinen Weg aus dem US-Bundesstaat Missouri - „from the middle of nowhere“ - bis zu Werder Bremen. Neben Sargent selbst kommen Personen zu Wort, die den Stürmer sehr gut kennen. Unter anderem sein Vater und sein Jugendtrainer. Das alles, um der Frage auf den Grund zu gehen: „Josh Sargent – the future of US football?“

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Nachtmärkte auf Taiwan

Die Nachtmärkte auf Taiwan

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese Apps kennen Flora und Fauna

Diese Apps kennen Flora und Fauna

Rabatte auf Mallorca, Sparen in Tunesien

Rabatte auf Mallorca, Sparen in Tunesien

Meistgelesene Artikel

Eggestein feiert EM-Traumstart

Eggestein feiert EM-Traumstart

DFB-Präsident? Werder-Chef Marco Bode „auf dem falschen Fuß erwischt“

DFB-Präsident? Werder-Chef Marco Bode „auf dem falschen Fuß erwischt“

Ole Käuper: Erzgebirge Aue zieht offiziellen Schlussstrich

Ole Käuper: Erzgebirge Aue zieht offiziellen Schlussstrich

Pokal-Party im Weserstadion? Vier Dinge sprechen dafür

Pokal-Party im Weserstadion? Vier Dinge sprechen dafür

Kommentare