Akpala auf dem Weg nach Istanbul

Bremen - Der Wechsel von Joseph Akpala zu Karabükspo in die türkische Süper Lig steht untemiitelbar vor dem Abschluss.

Der 27-jährige Nigerianer reiste am Sonntagmittag mit dem Flieger vom Bremer Flughafen nach Istanbul. Von dort aus geht es weiter zum obligatorischen Medizincheck für den Stürmer, der in der vergangenen Saison schon an den türkischen Erstligisten ausgeliehen war und in elf Partien vier Tore erzielte.

Am Sonnabend war Akpala noch mit den Bremern zum Testspiel nach Leicester gereist. Bis dato hatte er auch noch keinen Kontakt zu den Verantwortlichen von Karabükspor. Einem Wechsel war er aber nicht abgeneigt. "Ich habe mich dort sehr wohlgefühlt", sagte Akpala gegenüber unserer Zeitung.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

Kommentare