Training am Montagvormittag

Morris absolviert erste Einheit, Bargfrede pausiert

+
Testspieler Jordan Morris

Belek - Gastspieler Jordan Morris ist am Montag ins Training von Werder Bremen eingestiegen. Philipp Bargfrede fehlte dagegen und Claudio Pizarro musste die Einheit am Vormittag vorzeitig beenden.

Morris war erst am Sonntagabend in Werders Trainingslager in Belek eingetroffen - am Montagvormittag stand der 21-jährige US-Nationalspieler (sieben Einsätze) nun erstmals mit den Grün-Weißen auf dem Rasen. In den kommenden Tagen kann der Stürmer zeigen, was er drauf hat und sich für ein mögliches Engagement in Bremen empfehlen. Morris, der bisher für die Stanford University spielte, ist inzwischen vertragslos und demnach ablösefrei.

Bilder vom Training am Montag

„Jordan ist ein sehr offener und positiver Typ, der von allen hier gut aufgenommen wurde. Er hat die ersten Übungen trotz der langen Anreise und der Zeitumstellung gut absolviert. Wir hoffen, dass er den guten Eindruck, den wir bereits im Vorfeld von ihm bekommen haben, bestätigen kann", wird Werders Sportdirektor Rouven Schröder auf werder.de zitiert.

Philipp Bargfrede war derweil am Montagvormittag nicht auf dem Rasen zu sehen. Der defensive Mittelfeldspieler pausiert aufgrund von Problemen an der Achillessehne. Bargfrede war deshalb bereits am Sonntag im Testspiel gegen Sivasspor kurz vor der Halbzeit ausgewechselt worden. „Er hat leider wieder Probleme mit der Achillessehne. Wir müssen ihn genauer untersuchen", hatte Werder-Coach Viktor Skripnik anschließend gesagt.

Für eine Schrecksekunde am Montag sorgte zudem Claudio Pizarro. Der Peruaner beendete das Training vorzeitig und verließ den Platz mit einem Eisbeutel auf dem linken Knie. Wenig später gaben die Bremer aber bereits Entwarnung. Via Twitter teilte der Bundesligist mit, dass es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme handele. Pizarro habe am Sonntag einen Schlag auf das linke Knie bekommen und deshalb die Einheit am Vormittag nicht bis zum Ende absolviert.
mib/mr 

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Kommentare