U23-Angreifer von Werder Bremen

Jonah Osabutey: verlängert und verliehen

+
Jonah Osabutey bleibt Werderaner wird aber na Belgien verliehen. 

Der Nächste bitte: Werders U23-Stürmer Jonah Osabutey hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen verlängert und wird in der kommenden Saison an den belgischen Erstligisten Royal Excel Mouscron verliehen. Das bestätigte der Verein am Mittwochvormittag.

Damit ist Osabutey der neunte Spieler, den Werder zum Lernen in die Ferne schickt.

„Jonah hat in der letzten Regionalliga-Saison seine Torgefährlichkeit regelmäßig unter Beweis gestellt. Für ihn ist es nun an der Zeit, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen. Wir sind davon überzeugt, dass er dies in Mouscron tun wird. Er wird dort von Trainer Bernd Hollerbach mit Sicherheit gut gefördert werden“, wird Sportchef Frank Baumann auf Werder.de zitiert.

Osabutey freut sich auf die neue Herausforderung und sagt: „Die Gespräche mit Herrn Hollerbach und den Verantwortlichen in Mouscron waren sehr gut. Ich freue mich auf die neue Saison. Nach dem Jahr in Belgien will ich gestärkt zum SV Werder zurückkehren“

Torschützenkönig beim Nachwuchs von Werder Bremen

Der Angreifer war 2017 aus Ghana von Tema Youth zur U19 an die Weser gewechselt, in der vergangenen Saison ist der 20-jährige in 27 Partien für die U23 aufgelaufen und erzielte dabei 12 Treffer. Damit war er bester Torschütze des Teams.

Ein anderer hat unterdessen dementiert seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert zu haben: Trainer Florian Kohfeldt. Trotzdem möchte er „noch lange bleiben“, wie er uns gestern aus seinem Urlaub wissen ließ.

(len)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Rashica und der Kosovo: Showdown gegen Pavlenkas Tschechen

Rashica und der Kosovo: Showdown gegen Pavlenkas Tschechen

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Johannes Eggestein über seine Mittelfeld-Rolle: „Ich kann das spielen“

Ungewisse Zukunft bei Werder-Angreifer Fin Bartels

Ungewisse Zukunft bei Werder-Angreifer Fin Bartels

Verletzung übersehen? Ex-Werder-Stürmer Ishak Belfodil spielte mehrere Wochen mit Kreuzbandriss

Verletzung übersehen? Ex-Werder-Stürmer Ishak Belfodil spielte mehrere Wochen mit Kreuzbandriss

Kommentare