Auswärtsspiel bei Hannover 96

Johannsson fraglich

+
Werder-Stürmer Johannsson

Bremen - Zurück aus Island, aber immer noch nicht fit: Aron Johannsson trainierte wegen seiner Adduktorenprobleme auch gestern noch nicht mit der Mannschaft. Sein Einsatz gegen Hannover 96 ist extrem gefährdet.

„Wir haben aber noch Hoffnung“, sagt Trainer Viktor Skripnik. Wenn Johannsson (fehlte auch schon gegen Leverkusen) heute das Abschlusstraining bestreiten sollte, könnte es noch reichen für den Angreifer.

Besser ist die Situation bei Ulisses Garcia. Der Anbruch der großen Zehe am rechten Fuß bereitet kaum noch Probleme. „Es tut nur noch ein bisschen weh“, meint der 19-Jährige. Skripnik plant deshalb für den 18er-Kader mit dem Mittelfeldspieler: „Es absolviert das volle Programm, dann ist er auch ein Kandidat für Hannover.“

csa/mr

Werder-Training am Donnerstag

Mehr zum Thema:

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare