Werder gegen Schalke

Johannsson ist dabei

Bremen - Werder-Coach Viktor Skripnik wollte sich am Donnerstag zwar noch nicht festlegen, ob Aron Johannsson bereits heute gegen den FC Schalke 04 zum Einsatz kommen wird. Doch den Grundstein für ein mögliches Debüt des US-Stürmers legte Skripnik zumindest, er berief den Neuzugang von AZ Alkmaar in den 18-köpfigen Kader für den Bundesligastart. Ebenso wie die Youngster um Maximilian Eggestein, die schon im DFB-Pokalspiel gegen Würzburg Skripniks Vertrauen bekamen. Nicht im Kader berücksichtigt wurde dagegen Cedrick Makiadi.

phi

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare