Werder gegen Schalke

Johannsson ist dabei

Bremen - Werder-Coach Viktor Skripnik wollte sich am Donnerstag zwar noch nicht festlegen, ob Aron Johannsson bereits heute gegen den FC Schalke 04 zum Einsatz kommen wird. Doch den Grundstein für ein mögliches Debüt des US-Stürmers legte Skripnik zumindest, er berief den Neuzugang von AZ Alkmaar in den 18-köpfigen Kader für den Bundesligastart. Ebenso wie die Youngster um Maximilian Eggestein, die schon im DFB-Pokalspiel gegen Würzburg Skripniks Vertrauen bekamen. Nicht im Kader berücksichtigt wurde dagegen Cedrick Makiadi.

phi

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Jamaika-Sondierungen in entscheidender Phase

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare