Länderspielreise

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

+
Jiri Pavlenka und Milos Veljkovic sind von ihrer Länderspielreise zurückgekehrt.

Bremen - In Jiri Pavlenka und Milos Veljkovic haben sich die nächsten Länderspielreisenden im Werder-Training zurückgemeldet.

Keeper Pavlenka verkürzte die Einheit am Mittwochnachmittag allerdings, weil er erst am Vormittag wieder in Bremen eingetroffen war. Im Modus „Vollschonung“ verbrachten Philipp Bargfrede, Lamine Sane, Theodor Gebre Selassie und Ishak Belfodil den Tag. 

Statt auf dem Platz trainierten sie individuell im Fitnessraum. Jerome Gondorf muss wegen seiner Schulterverletzung weiterhin pausieren. Wegen der Länderspielabstellungen wird Werder vermutlich erst am Freitag wieder mit allen Spielern auf dem Platz trainieren können.

Lest auch unser Interview mit Theodor Gebre Selassie: „Nouri hat die richtigen Ideen“

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu

Merkel sagt Libanon weitere Hilfen in Flüchtlingskrise zu

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Nervenprobe: Brasilien mit spätem 2:0 gegen Costa Rica

Nervenprobe: Brasilien mit spätem 2:0 gegen Costa Rica

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Absolut genial: Was Sie mit Salz alles reinigen können

Meistgelesene Artikel

Bleiben oder gehen? Augustinsson kann nichts versprechen

Bleiben oder gehen? Augustinsson kann nichts versprechen

Gerüchte-Ticker: Johannsson kein Thema mehr bei der Fortuna?

Gerüchte-Ticker: Johannsson kein Thema mehr bei der Fortuna?

„Kalte“ Pyrotechnik auf dem Prüfstand

„Kalte“ Pyrotechnik auf dem Prüfstand

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.