Wechsel soll Dienstag verkündet werden

Jetzt steht es fest: Schmid zurück nach Österreich

+
Der 18-jährige Werder-Neuzugang Romano Schmid soll vor einer Leihe zum Wolfsberger AC stehen.

Bremen - Es ist Werder doch noch gelungen, einen Abnehmer für Romano Schmid zu finden: Der 18-Jährige, den Werder Anfang Januar von RB Salzburg verpflichtet hatte, kehrt per Leihe in seine Heimat Österreich zurück. Schmids Ziel ist der Wolfsberger AC.

Update: Jetzt ist der Wechsel offiziell! „Der WAC ist ein guter Klub mit einem jungen und ambitionierten Trainer, der in der Liga aktuell oben mitspielt. Wir glauben, dass diese Leihe für Romano aktuell genau der richtige Schritt ist“, erklärt Werder-Sportchef Frank Baumann auf der Vereinshomepage.

Schmid trifft auf Ex-Bremer Lukas Schmitz

Werders ursprünglicher Plan hatte vorgesehen, Schmid, der als technisch versierter Mittelfeldspieler gilt, in die Niederlande zu verleihen. Dort fand sich allerdings vor Schließung des Transferfensters Ende Januar kein passender Club. In Österreich hat die Wechselbörse hingegen noch bis Mittwoch geöffnet.

Der Wolfsberger AC belegt in der ersten Liga Österreichs derzeit den vierten Tabellenplatz und hat in Lukas Schmitz einen Ex-Bremer unter Vertrag. Schmitz spielte von 2011 bis 2014 für Werder. Das Leihgeschäft mit Schmid dürfte über das Saisonende hinaus Gültigkeit haben. Werder hatte bereits angekündigt, das Talent über einen längeren Zeitraum andernorts Spielpraxis sammeln zu lassen.

Hier geht es zu unserem Werder-Transfer-Ticker!

Schon gesehen?

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Noten und Einzelkritik: Nuri Sahin als starker Dirigent - Theo Gebre Selassie lässt sich austanzen

Noten und Einzelkritik: Nuri Sahin als starker Dirigent - Theo Gebre Selassie lässt sich austanzen

Thomas Schaaf hilft bei Werder Bremen als Co-Trainer aus

Thomas Schaaf hilft bei Werder Bremen als Co-Trainer aus

Das Werder-Eichhörnchen wird besser, aber nicht gefräßiger

Das Werder-Eichhörnchen wird besser, aber nicht gefräßiger

Vedad Ibisevic und Florian Kohfeldt: Zoff um die strittige Elfmeter-Szene

Vedad Ibisevic und Florian Kohfeldt: Zoff um die strittige Elfmeter-Szene

Kommentare