Ein Jein zum WM-Boykott

+
Werder-Coach Skripnik

Bremen - Der Ukrainekonflikt erreicht den Sport: Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat einen Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland gefordert. „Wenn das hilft, dass mein Land nicht mehr angegriffen wird, bin ich nicht dagegen“, sagt Werders ukrainischer Coach Viktor Skripnik: „Aber wenn es nicht hilft, bin ich dagegen, denn dann schadet es dem Sport. Und jeder weiß: Sport und Politik sollten nichts miteinander zu tun haben.“ Ohnehin hofft Skripnik auf ein schnelles Ende des Konflikts, denn sein in der Ukraine lebender Bruder könnte eingezogen werden: „Ich habe Angst.“

kni

Mehr zum Thema:

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Kommentare