DFB-Urteil

Nach Roter Karte: Drobny drei Spiele Sperre plus Geldstrafe

+
Jaroslav Drobny hat gegen Dortmund Rot gesehen und muss nun drei Spiele zuschauen.

Bremen - Nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Borussia Dortmund hat das DFB-Sportgericht Werder-Torwart Jaroslav Drobny für drei Spiele gesperrt. Drobny wurde auch eine Geldstrafe aufgebrummt.

Darüber hat der Verband den SV Werder am Mittwoch informiert. "Wir sehen keine realistische Chance, das zu verringern", sagte Werder-Sportchef Frank Baumann am Mittwochn über die Sperre. Wie am Donnerstag bekannt wurde, muss Drobny außerdem 10.000 Euro Strafe zahlen. Verein und Spieler akzeptieren das Strafmaß.

Drobny hatte am Samstag bei der 1:2-Niederlage gegen den BVB Angreifer Marco Reus mit einem rüden Tritt an einer klaren Torchance gehindert. Notbremse plus grobes Foulspiel - das dürfte nach DFB-Auffassung die drei Spiele Sperre ergeben haben.
han

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Eilers nach Ismael-Abgang kaltgestellt

Eilers nach Ismael-Abgang kaltgestellt

Ismael über Griechenland-Engagement: „Das war alles unseriös“

Ismael über Griechenland-Engagement: „Das war alles unseriös“

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Gondorf im Interview: „Ein absolutes Highlight meiner Karriere“

Gondorf im Interview: „Ein absolutes Highlight meiner Karriere“

Kommentare