Werder-Jahresrückblick 2014 in Bildern

Große Siege, bittere Niederlagen und viele Emotionen

+
Werders Sportchef Thomas Eichin im Juni während der China-Reise der Grün-Weißen

Das Werder-Jahr 2014 hatte einiges zu bieten. Die Grün-Weißen feierten große Siege, kassierten bittere Niederlagen und auch ein Trainer musste gehen. Die Kreiszeitung schaut auf die wichtigsten Ereignisse zurück.

Auf Wiedersehen!?

Ein Sohn geht verloren: Nach 13 Jahren bei und 215 Bundesliga-Spielen für Werder Bremen verlängert Aaron Hunt seinen Vertrag nicht mehr und wechselt ablösefrei zum VfL Wolfsburg. Hunt verabschiedet sich mit zwei Toren zum 2:0 über Hertha BSC von den Bremer Fans. Doch nach nur einem halben Jahr wird in Bremen schon wieder über eine mögliche Rückkehr des Mittelfeldspielers spekuliert

Wer zahlt die Zeche?

Der Bremer Senat trifft eine Entscheidung mit großer Tragweite. Künftig soll die Deutsche Fußball-Liga bei Hochrisikospielen im Weserstadion an den Kosten für Polizeieinsätze beteiligt werden. Werder erwartet finanzielle Nachteile für sich und spürt eine schnelle Konsequenz. Der Deutsche Fußball-Bund entzieht Bremen aus Ärger über den umstrittenen Vorstoß das Länderspiel gegen Gibraltar.

Tschüss, Ailton!

Die alten Zeiten leben noch einmal auf: Ailton bestreitet im Weserstadion sein Abschiedsspiel. Der Torschützenkönig der Double-Saison verabschiedet sich zehn Jahre nach dem größten erfolg seiner Karriere von der Fußball-Bühne. Viele ehemalige Werder-Stars und andere Ailton Freunde sind gekommen. „Toni“ küsst die Glatze von Thomas Schaaf und vergießt in den Armen seiner Familie dicke Tränen.

Natürlich hatte das Werder-Jahr mehr zu bieten, als den Wechsel von Hunt, die Entscheidung des Bremer Senats und Ailtons Abschiedsspiel. Den gesamten Jahresrückblick von Januar bis Dezember finden Sie in der Fotostrecke:

Werder-Jahresrückblick 2014

Mehr zum Thema:

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

30.000 Zuschauer bei Europas größter Reiterprozession

Meistgelesene Artikel

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

"Mein Traum bleibt die Bundesliga"

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Kommentare