Fritz und Hajrovic mit muskulären Problemen

+
Werder-Profi Fritz

Belek - Das straffe Programm im Trainingslager in Belek macht sich bemerkbar: Zum Wochenstart musste Werder-Trainer Viktor Skripnik gleich auf vier Spieler verzichten. Neben Izet Hajrovic pausierten am Montagmorgen Clemens Fritz, Assani Lukimya und Maik Lukowicz.

Hajrovic und Fritz plagen muskuläre Probleme im Oberschenkel. Beide hatten bereits am Sonntagnachmittag die Trainingseinheit verpasst. „Es ist von gestern auf heute schon besser geworden. Wir werden heute Abend schauen, wie es ist und entscheiden, wie es morgen weitergeht", wird Fritz auf der Werder-Homepage zitiert. Zudem fehlten am Montag Assani Lukimya (Pferdekuss) und und Maik Lukowicz (Rückenprobleme). 

Gute Nachrichten gibt es dagegen von Davie Selke. Der Stürmer, der zuletzt zwei Tage mit dem Training ausgesetzt hatte, hat seine muskulären Probleme vollständig auskuriert. Auch Torjäger Franco Di Santo macht weiter Fortschritte. Am Montag trainierte der Argentinier wieder mit der Mannschaft, wurde aber noch bewusst aus Zweikämpfen herausgehalten.

„Natürlich freue ich mich, dass er schon wieder so weit ist. Gleichzeitig finde ich es aber schade, dass er noch nicht in die Eins-gegen-Eins-Situationen gehen kann. Wir alle sind ungeduldig und hoffen, dass er schnellstmöglich komplett einsteigen kann", so Cheftrainer Viktor Skripnik.

Training am Montag

mib

Mehr zum Thema:

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare