DFB-Pokal-Halbfinale

HSV-Pleite hilft Werder

+
Lasogga war nach der Niederlage sichtlich enttäuscht.

Bremen/Hamburg - RB Leipzig hat das Finale im DFB-Pokal erreicht, der Hamburger SV hat es durch die 1:3-Pleite am Dienstagabend verpasst - und das ist unter Umständen sehr gut für Werder Bremen.

Das HSV-Aus hilft dem Erzrivalen – wie geht das? Eine Erklärung: Aus Deutschland qualifizieren sich drei Teams für die Europa League. Das sind im Regelfall der DFB-Pokalsieger sowie der Fünfte und Sechste der Abschlusstabelle. Nun greift folgende Besonderheit für Werder: Da Finalteilnehmer RB Leipzig über die Liga bereits definitiv für den europäischen Wettbewerb qualifiziert ist, würden die Sachsen im Falle eines Pokalsiegs die Tür nach Europa auch für den Bundesliga-Siebten aufmachen. Denn nicht mehr der unterlegene Pokalfinalist rückt ins internationale Geschäft nach, sondern der Tabellensiebte.

Verfolgt das DFB-Pokal-Halbfinale von Werder Bremen gegen den FC Bayern München in unserem Liveticker!

Rang sieben die Eintrittskarte in die Europa League

Durch die besondere Konstellation, dass Werder am Mittwochabend entweder selbst ins Finale einzieht (und sich dort als Sieger qualifiziert) oder aber Halbfinalgegner Bayern München das Endspiel erreicht, sind die Bremer ihrem Ziel ein gutes Stück nähergekommen. Denn auch für Bundesliga-Spitzenreiter Bayern gilt: Europa ist längst sicher. Sowohl bei einem Finale Leipzig – Werder als auch bei der Paarung Bayern – Leipzig wäre für die Bremer also Rang sieben die Eintrittskarte in die Europa League.

Schon gelesen? So läuft der Werder-Tag vor dem Pokalkracher

Zwei Haken hat die Sache allerdings. Erstens: Werder ist aktuell nur Tabellenachter, muss in den letzten vier Spielen erst noch um Rang sieben kämpfen. Zweitens: Als Siebter müsste das Team von Trainer Florian Kohfeldt durch die Qualifikation, um die Gruppenphase zu erreichen. Denn es gilt: Wer über die Liga als schlechtestes Team das Ticket löst, muss den Umweg über die – in der Saisonvorbereitung große Terminprobleme verursachende - Qualifikation nehmen. 

Gespielt werden müssen dann die zweite und dritte Qualifikationsrunde sowie die Playoff-Runde zur Gruppenphase. Die zweite Runde wird bereits am 25. Juli/1. August gespielt. Dann befindet sich Werder nach derzeitigem Plan im Trainingslager in Grassau.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Wie man nachhaltige Hotels findet

Wie man nachhaltige Hotels findet

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Meistgelesene Artikel

So macht Werder Sargent wach

So macht Werder Sargent wach

Salutierende Werder-Profis: Kohfeldt hält das für ausgeschlossen

Salutierende Werder-Profis: Kohfeldt hält das für ausgeschlossen

Klaassen und das gute Gefühl

Klaassen und das gute Gefühl

Zum Jubiläum: Fünf besondere Bundesliga-Spiele von Nuri Sahin

Zum Jubiläum: Fünf besondere Bundesliga-Spiele von Nuri Sahin

Kommentare