„Es ist ein sehr positives Zeichen“

Hoyer macht weiter, VW wahrscheinlich auch

+
Hoyer macht als Sponsor bei Werder weiter.

Bremen - Bei der Sponsorensuche liegen Klaus Filbry die regionalen Partner besonders am Herzen, Werder soll schließlich fest in der Region verwurzelt bleiben, betont der Clubchef.

Die Vertragsverlängerung mit der Unternehmensgruppe Hoyer aus Visselhövede sei deshalb sehr wichtig. Aber natürlich gehe es auch nicht ohne die ganz großen Partner – und da sieht es in Sachen VW und Werder sehr gut aus.

Hoyer engagiert sich seit 2014 bei Werder

„Ich gehe davon aus, dass die Zusammenarbeit mit VW fortgesetzt wird“, erklärt Filbry auf Nachfrage der DeichStube. Seit 2008/09 stellt der Autobauer aus Wolfsburg den Werder-Profis nicht nur die Fahrzeuge, sondern zahlt auch fast zwei Millionen Euro im Jahr. Der Vertrag läuft Ende Juni aus. Die Zeit drängt also ein wenig, doch Filbry ist ganz entspannt: „Wir sind schon lange in intensiven Gesprächen. Die Tendenz ist sehr positiv, wir sind zuversichtlich.“

Bei Hoyer ist die Tinte unter dem Vertrag dagegen bereits trocken. „Es ist ein sehr positives Zeichen für uns, dass sich ein lokales Unternehmen drei weitere Jahre an uns gebunden hat“, sagt Filbry. Hoyer engagiert sich bereits seit 2014 bei Werder, fortan als Partner-Sponsor. Dafür dürfte nun jährlich eine sechsstellige Summe im unteren Bereich fällig werden.

Schon gelesen?

Filbry im Interview: „Ich möchte wieder europäisch spielen“

Weserstadion bleibt Weserstadion

Werder setzt Partnerschaft mit EWE fort

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten

Deutschland will bei Streit um Asowsches Meer schlichten

Tausende Jugendliche demonstrieren für mehr Klimaschutz

Tausende Jugendliche demonstrieren für mehr Klimaschutz

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt: Köln will Kainz

Baumann bestätigt: Köln will Kainz

Kruse: „Bei uns kracht es zu wenig“

Kruse: „Bei uns kracht es zu wenig“

Kruses indirektes Treue-Versprechen

Kruses indirektes Treue-Versprechen

Hannovers Sportlicher Leiter Zuber: „Werders facettenreicher Fußball ist schön anzusehen“

Hannovers Sportlicher Leiter Zuber: „Werders facettenreicher Fußball ist schön anzusehen“

Kommentare