Er gehörte bei Werder Bremen zur sogenannten „Texas-Elf“

Horst Stange gestorben

+
Horst Stange am 01.06.1986

Bremen - Der ehemalige Werder-Spieler Horst Stange ist tot. Nach Vereinsangaben starb er am Freitag im Alter von 88 Jahren in Bremen.

Stange war 1952 vom TuS Celle an die Weser gewechselt und gehörte zur so genannten „Texas-Elf“. Zigarettenfabrikant Martin Brinkmann (Topmarke „Texas“) hatte als Sponsor zahlreiche Spieler nach Bremen geholt. Die Mannschaft spielte in der Oberliga Nord, dazu gehörten auch so bekannte Akteure wie Arnold „Pico“ Schütz, Willy Schröder und Herbert Burdenski.

Nach Gastspielen bei Preußen Münster und Viktoria Berlin kehrte Stange nach Bremen zurück und arbeitete dort auch wieder für Werder. Er bearbeitete bis ins hohe Alter Autogrammkarten-Wünsche, berichtet der Club auf „werder.de“.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Meistgelesene Artikel

Verlaat: Kein Foto, kein Spiel

Verlaat: Kein Foto, kein Spiel

Levent Aycicek dürfte bleiben

Levent Aycicek dürfte bleiben

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Junuzovic bleibt im Kraftraum

Junuzovic bleibt im Kraftraum

Kommentare