Überraschung verpasst

Hilßner-Tor reicht nicht

+
Marcel Hilßner

Dresden - Werders U23 hat die große Überraschung in der Dritten Liga knapp verpasst. Das Team von Trainer Alexander Nouri verlor beim Spitzenreiter Dynamo Dresden mit 1:2 (1:1).

Marcel Hilßner hatte die Bremer vor 24844 Zuschauern per Strafstoß in Führung gebracht (16.). Giorgi Papunashvili war gefoult worden. Marco Hartmann (29.) und Stefan Kutschke (54.) sorgten für die Wende. „Es ist bitter, dass wir nichts mitnehmen“, meinte Nouri.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare