Pendler auf der A 1

+
Thomas Schaaf

Bremen - Für den „Liga-total-Cup“ werden die Werder-Profis zu Berufspendlern. Samstagachmittag geht’s über die Autobahn nach Hamburg, am Abend wieder zurück. Am Sonntagnachmittag dann wieder hin.

Ungewöhnlich, denn ein Hotel wäre die einfachere Lösung gewesen. Doch Cheftrainer Thomas Schaaf outet sich als leidenschaftlicher Heimschläfer. „Im eigenen Bett zu liegen, ist immer noch das Beste. Außerdem ist es über die Autobahn nur eine Stunde“, sagt er. Ein viertes Mal muss der Werder-Bus aber nicht über die A 1 sausen. Nach dem zweiten Spiel morgen fliegt das Team von Hamburg aus gen Donaueschingen, wo am Montag das letzte Trainingslager der Saisonvorbereitung beginnt. csa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Kommentare