Werder-Keeper fehlt für unbestimmte Zeit

Handgelenksverletzung bei Drobny

+
Jaroslav Drobny

Bremen/Prag - Jaroslav Drobny wird Werder Bremen für unbestimmte Zeit fehlen. Der 36-jährige Torwart, erst kürzlich zur Nummer eins beim Bundesligisten aufgestiegen, hat sich am Dienstag im Training der tschechischen Nationalmannschaft eine Handgelenksverletzung zugezogen.

Dies gab Werder am Mittwochnachmittag auf der offiziellen Webseite bekannt. In ersten Meldungen war noch von einer Ellbogenfraktur die Rede gewesen. Offenbar handelte es sich dabei um einen Übersetzungsfehler. Denn laut Werder ist die Hand betroffen. Ob tatsächlich ein Bruch vorliegt, ist zwar wahrscheinlich, aber noch nicht hundertprozentig geklärt.

Bremens Schlussmann verpasst das Länderspiel am Samstag gegen Deutschland in seiner alten Heimat Hamburg. Dennoch reist Drobny mit in die Hansestadt an der Elbe. "Vor Ort wird unser Mannschaftsarzt einen ersten Blick auf die Hand werfen, weitere Untersuchungen werden dann am Freitagvormittag in Bremen folgen. Anschließend werden wir wissen, wie lange er uns nicht zur Verfügung stehen wird", erklärte Werder-Sportchef Frank Baumann. - mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Werder teilt sich seinen Psychologen mit Wolfsburg

Werder teilt sich seinen Psychologen mit Wolfsburg

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Quintett fehlt gegen St. Pauli

Hajrovic: „Ich bin da, ich bin bereit“

Hajrovic: „Ich bin da, ich bin bereit“

Werder bei der Bundeswehr

Werder bei der Bundeswehr

Kommentare