Wechsel perfekt!

Hajrovic erhält Vierjahresvertrag bei Werder

+
Werder-Zugang Hajrovic (Archivbild)

Bremen - Der Wechsel von Izet Hajrovic zu Werder Bremen ist perfekt. Wie der Bundesligist auf seiner Internetseite mitteilte, hat der bosnische Nationalspieler am Donnerstag einen Vierjahresvertrag bei den Grün-Weißen unterschrieben.

Der WM-Teilnehmer soll im Trainingslager im Zillertal ab dem 19. Juli ins Mannschaftstraining einsteigen. Bereits am Mittwoch hatte der 22-Jährige in Bremen den obligatorischen Medizincheck absolviert (wir berichteten). Am Donnerstag wird Hajrovic auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

"Wir freuen uns sehr, dass er zu uns stößt. Wir sind sicher, dass er sich schnell integrieren wird und sich sportlich entfalten kann", wird Werders Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, auf der Homepage der Grün-Weißen zitiert. Cheftrainer Robin Dutt sieht in dem offensiven Mittelfeldspieler die gesuchte Verstärkung. "Er ist die zusätzliche Option für die Offensive, die wir uns gewünscht haben. Er ist schnell, ballsicher und sehr stark im Dribbling Eins gegen Eins."

Nach Angaben der Bremer hatte Hajrovic zuvor seinen Vertrag bei Galatasaray Istanbul gekündigt. Grund dafür sind ausstehende Gehaltszahlungen des Vereins an den Spieler. Die Fifa gab der Klage auf Ablösefreiheit statt, somit muss Werder keine Summe an Galatasaray überweisen. Nach Medien-Berichten will der türkische Club allerdings Einspruch gegen den Fifa-Entscheid einlegen.
mib

Mehr zum Thema:

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Kommentare