Große Vorsicht bei Lorenzen

+
Werder-Profi Lorenzen

Zell Am Ziller - Er gilt als große Sturmhoffnung – doch im Zillertal ist Melvyn Lorenzen nicht dabei. „Eine Vorsichtsmaßnahme“, sagt Sportchef Thomas Eichin und verweist auf die zwei schweren Knieverletzungen des 20-Jährigen:

„Es war uns bewusst, dass wir bei Melvyn mal eine Auszeit einkalkulieren müssen.“ Bei Marnon Busch (20) ist die Lage etwas anders. Der Rechtsverteidiger hat das Duell gegen Luca-Milan Zander erst einmal verloren, doch Trainer Viktor Skripnik betont: „Die Tür ist nicht zu. Wenn wir zurückkommen, trainiert er wieder mit uns. Dann erwarte ich eine Reaktion von ihm. Keiner in unserem Kader sollte sich sicher fühlen.“

kni

Mehr zum Thema:

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare