Grillitsch: Einsatz nicht gefährdet

Bremen - Nach 58 Minuten war Schluss für Florian Grillitsch. Humpelnd verließ er den Platz, ein blau angelaufener Knöchel zeugte noch vom Foul des Kölners Kevin Vogt, der den Bremer Newcomer kurz vor der Pause niedergestreckt hatte. Grillitsch versuchte es zwar nochmal, musste dann aber aufgeben. „Vorsichtshalber“, wie er sagte. Der Einsatz des 20-Jährigen morgen im DFB-Pokalsiel in Gladbach ist scheinbar nicht gefährdet. „Ich denke, dass es gehen wird“, meinte Grillitsch gestern.

csa/mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Baumann dementiert Ausleih-Pläne mit Eilers

Baumann dementiert Ausleih-Pläne mit Eilers

Auftrag für U23: „Lasst es krachen!“

Auftrag für U23: „Lasst es krachen!“

Kommentare