Grillitsch: Einsatz nicht gefährdet

Bremen - Nach 58 Minuten war Schluss für Florian Grillitsch. Humpelnd verließ er den Platz, ein blau angelaufener Knöchel zeugte noch vom Foul des Kölners Kevin Vogt, der den Bremer Newcomer kurz vor der Pause niedergestreckt hatte. Grillitsch versuchte es zwar nochmal, musste dann aber aufgeben. „Vorsichtshalber“, wie er sagte. Der Einsatz des 20-Jährigen morgen im DFB-Pokalsiel in Gladbach ist scheinbar nicht gefährdet. „Ich denke, dass es gehen wird“, meinte Grillitsch gestern.

csa/mr

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare