Gladbachs Sportdirektor Eberl in Bremen

Vestergaard-Transfer auf den Weg gebracht

+
Max Eberl am Donnerstag am Weserstadion

Bremen - Die schwarze Limousine verlässt gegen 12.30 Uhr die Tiefgarage des Weserstadions. Am Steuer sitzt Stephan Schippers, Geschäftsführer von Borussia Mönchengladbach, auf dem Beifahrersitz Max Eberl. Der Sportdirektor der Borussia sieht in diesem Moment sehr zufrieden aus. Er lacht, als er fotografiert wird.

So wie einer lacht, der etwas Gutes erlebt hat. Möglicherweise haben Eberl und Schippers in den Minuten zuvor die Verpflichtung von Werder-Verteidiger Jannik Vestergaard auf den Weg gebracht. Werder-Aufsichtsrat Marco Bode bestätigt später: Die Gladbacher Delegation hat sich im Weserstadion zu Gesprächen mit Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry getroffen. Thomas Eichin stand als Verhandlungspartner ja nicht mehr zur Verfügung. Ob es dabei schon zu Ergebnissen gekommen ist, vermag Bode nicht zu sagen. So weit er weiß, meinte er, weiß er nichts. Nur, dass die Gladbacher „Interesse an unseren guten Spielern“ haben.

Dass er dabei den Plural wählte, habe nichts zu bedeuten, versicherte Bode: „Nur dass wir mehrere gute Spieler haben.“ Innenverteidiger Jannik Vestergaard ist einer der Besten, er soll bei der Borussia Martin Stranzl (35/Karriereende) beerben. Werder wird für den Dänen (23/Vertrag bis 2018) eine Ablöse im hohen einstelligen, vielleicht sogar im zweistelligen Bereich rausholen können. Aber eben auch seinen Abwehrchef verlieren. Dass der Transfer unmittelbar bevorsteht, zeigt der Besuch von Eberl und Schippers in Bremen.

Im Moment ist Werder nach der Entlassung von Thomas Eichin aber nicht so richtig handlungsfähig. Eine Entscheidung wird demnach erst fallen, wenn Frank Baumann in der kommenden Woche seine Arbeit als Geschäftsführer aufgenommen hat. In das zufriedene Lachen von Max Eberl lässt sich aber hineininterpretieren, dass die Gladbacher in der Personalie Vestergaard guter Dinge sind. csa

Mehr zum Thema:

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Kommentare