Gnabry trifft endlich auch im Weserstadion

Gewollter Glücksschuss

+
Serge Gnabry erzielte gegen Köln den Ausgleichstreffer für Werder.

Bremen - Serge Gnabry beliebte zu scherzen. „Der war doch unhaltbar, oder?“, flachste der 21-Jährige über einen Treffer, der sicher keinen Platz in der Hitliste seiner raffiniertesten Tore finden wird.

Er hatte in der 40. Minute einfach mal draufgehalten. Aus 30 Metern oder mehr. Der Ball setzte einmal tückisch auf und zischte so an den ausgefahrenen Armen von Thomas Kessler vorbei ins Netz. Das Ding ging ganz klar auf die Kappe des Schlussmanns des 1. FC Köln, doch Gnabry forderte für sich mit gespielter Empörung den vollen Ruhm ein.

Aber ob nun glückliches Tor oder gekonnter Distanzschuss: Wichtig war nur, dass Gnabry seinem Arbeitgeber mit dem Tor einen wertvollen Punkt gesichert hatte und darüberhinaus endlich seinen persönlichen Weserstadion-Bann gebrochen hatte.

Fünfmal hatte er bis dato auswärts getroffen, aber nie daheim. Im achten Versuch hat es geklappt. Und Gnabry genoss das Gefühl, das für ihn intensiver war als in der Fremde. „Es ist viel schöner, mit dem ganzen Stadion zu feiern, als nur mit ein paar tausend mitgereisten Fans“, sagte er. csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Magier Siegfried Fischbacher gestorben

Magier Siegfried Fischbacher gestorben

Samsung Galaxy S21: Drei Modelle und viele Kameras

Samsung Galaxy S21: Drei Modelle und viele Kameras

Meistgelesene Artikel

Werder-Aufstellung gegen den FC Augsburg: Premiere für Agu und Startelf-Comeback von Selke?

Werder-Aufstellung gegen den FC Augsburg: Premiere für Agu und Startelf-Comeback von Selke?

Werder-Aufstellung gegen den FC Augsburg: Premiere für Agu und Startelf-Comeback von Selke?
Schock für Werder Bremen: Niclas Füllkrug schon wieder verletzt!

Schock für Werder Bremen: Niclas Füllkrug schon wieder verletzt!

Schock für Werder Bremen: Niclas Füllkrug schon wieder verletzt!
Offiziell: Nick Woltemade verlängert bei Werder und soll „sein Talent vollends ausschöpfen“

Offiziell: Nick Woltemade verlängert bei Werder und soll „sein Talent vollends ausschöpfen“

Offiziell: Nick Woltemade verlängert bei Werder und soll „sein Talent vollends ausschöpfen“
Vor Werder Bremen gegen Augsburg: Zwei Corona-Fälle beim FCA

Vor Werder Bremen gegen Augsburg: Zwei Corona-Fälle beim FCA

Vor Werder Bremen gegen Augsburg: Zwei Corona-Fälle beim FCA

Kommentare