Der SV Werder Bremen gewinnt das Nordderby, weil ...

1 von 11
1.) ... er von den bisher 100 Derbys 35 gewonnen hat, der HSV nur 31, also alles für die Bremer spricht.
2 von 11
2.) ... der HSV die zweitschwächste Heimmannschaft der Liga ist und der SVW in der Auswärtstabelle immerhin auf Rang 12 steht.
3 von 11
3.) ... "Viktory" Skripnik das Sieger-Gen mitbringt.
4 von 11
4.) ... es nichts Schöneres gibt, als in Hamburg drei Punkte einzufahren und darauf mit Bremer Heimatwasser aus der grünen Flasche anzustoßen..
5 von 11
5.) ... er Derby kann.
6 von 11
6.) ... er mit drei Pflichtspielsiegen in Folge an die Elbe reist.
7 von 11
7.) ... die Hamburger immer wieder beweisen, dass Geld alleine eben doch keine Tore schießt.
8 von 11
8.) ... der HSV zwar gute Spieler, aber keine Mannschaft hat.

Zum 101. Mal treffen am Sonntag die hanseatischen Erzrivalen Werder Bremen und Hamburger SV im Nordderby aufeinander. Redakteur und Werder-Fan Guido Menker nennt elf Gründe für einen Sieg.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dietmar Hamann im Interview: „Nach der Saison ist es bei Werder an der Zeit, einen frischen Impuls zu setzen“

Dietmar Hamann im Interview: „Nach der Saison ist es bei Werder an der Zeit, einen frischen Impuls zu setzen“

Dietmar Hamann im Interview: „Nach der Saison ist es bei Werder an der Zeit, einen frischen Impuls zu setzen“
Ehefrau verplappert sich: Theodor Gebre Selassie verlässt Werder Bremen am Saisonende

Ehefrau verplappert sich: Theodor Gebre Selassie verlässt Werder Bremen am Saisonende

Ehefrau verplappert sich: Theodor Gebre Selassie verlässt Werder Bremen am Saisonende
Weil Fin Bartels ballert: Holstein Kiel um Ex-Werder-Profi vor Bundesliga-Aufstieg

Weil Fin Bartels ballert: Holstein Kiel um Ex-Werder-Profi vor Bundesliga-Aufstieg

Weil Fin Bartels ballert: Holstein Kiel um Ex-Werder-Profi vor Bundesliga-Aufstieg
Jiri Pavlenka will „bis zur letzten Minute kämpfen“ und denkt schon an seine nächste Saison mit dem SV Werder

Jiri Pavlenka will „bis zur letzten Minute kämpfen“ und denkt schon an seine nächste Saison mit dem SV Werder

Jiri Pavlenka will „bis zur letzten Minute kämpfen“ und denkt schon an seine nächste Saison mit dem SV Werder

Kommentare