Und die Suche nach einem Bartels-Ersatz

Geheime Standards

+
Auch am Freitag wir ohne Fans und Medien trainiert.

Bremen - Gestern geheim, heute geheim. Werder bereitet sich im Verborgenen auf das Heimspiel gegen Frankfurt vor. Die letzten zwei Trainingseinheiten sind tabu für Fans und Medien.

Trainer Viktor Skripnik verriet gestern aber immerhin, wo der Schwerpunkt liegt. „Wir brauchen mehr Präzision und Gefahr bei den Standards, das können wir besser machen. Wenn Spiele eng sind, müssen wir cleverer sein.“

Zudem muss der Coach einen Ersatz für den gesperrten Fin Bartels finden – vermutlich wird es eine offensive Variante. „Wenn wir gewinnen, bleiben wir drin“, sagt Skripnik: „Wir spielen auf Sieg, so gehen wir ins Spiel.“ - mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Baumann dementiert Orlandos Interesse an Junuzovic

Baumann dementiert Orlandos Interesse an Junuzovic

Pizarro läuft durch den Bürgerpark

Pizarro läuft durch den Bürgerpark

Arnautovic-Wechsel zu West Ham fix

Arnautovic-Wechsel zu West Ham fix

Luca Zander: „Es war geil, endlich am Millerntor zu spielen“

Luca Zander: „Es war geil, endlich am Millerntor zu spielen“

Kommentare