Rückrunden-Auftakt gegen Werder

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

+
Julian Nagelsmann muss gegen Werder Bremen auf mehrere etablierte Kräfte verzichten.

Zuzenhausen - Der TSG 1899 Hoffenheim bricht vor dem Bundesliga-Rückrunden-Start am Samstag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen ein Großteil des Mittelfelds weg.

„Stand jetzt“, sagte Trainer Julian Nagelsmann am Donnerstag, fallen Nationalspieler Kerem Demirbay und U21-Europameister Nadiem Amiri aus: „Kerem ganz sicher, Nadiem zu 90 Prozent.“ Demirbay habe eine Verletzung der Oberschenkelmuskulatur und werde etwas länger fehlen. Amiri leidet unter einer Fußprellung, „die nicht so schnell verheilt“.

Zudem werden Dennis Geiger und Lukas Rupp von muskulären Problemen geplagt. „Das sind alles ein bisschen Altlasten vom letzten Jahr und auch dem geschuldet, dass der Urlaub so kurz war“, erklärte Nagelsmann. Eine Alternative im Mittelfeld wäre der Ex-Bremer Florian Grillitsch.

Schon gelesen?

Werder Bremen: Thomas Delaney fällt gegen Hoffenheim aus

Florian Kohfeldt: „Jetzt zählen nur Ergebnisse“

Die DeichStube als kostenlose App

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Hier gibt es die DeichStuben-App für iOS

Hier gibt es die DeichStubenApp für Android

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Sargent verdreifacht seinen Marktwert

Sargent verdreifacht seinen Marktwert

Verlorene Bremer Hoffnungen

Verlorene Bremer Hoffnungen

Mögliche Aufstellung: Gibt Sahin den Quarterback?

Mögliche Aufstellung: Gibt Sahin den Quarterback?

Fischer fordert: Werder soll mit der Uni kooperieren

Fischer fordert: Werder soll mit der Uni kooperieren

Kommentare